Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einfacher Einstieg ins Laserschweißen

: Trumpf


Einen idealen Einstieg ins Laserschweißen bietet die neue TruLaser Station 5005 für Anwender aus Medizin-, Elektro- und Feinwerktechnik, die kleine bis mittlere Serien fügen wollen. Hinsichtlich Prozesssicherheit und Ergonomie kann sie alle Vorteile der bewährten TruMark Station 5000 nutzen, die die Basis für die TruLaser Station 5005 bildet. Ebenso kompakt im Aufbau, mit nach oben öffnender Hubtür und integriertem Entstauber findet die Schweißmaschine in jeder Fertigungshalle Platz.

/xtredimg/2013/Blechtechnik/Ausgabe62/2824/web/TruLaserStation_5005.jpg
Die kompakte Schweißstation bietet einen günstigen Einstieg ins Laserschweißen und ist einfach in der Handhabung. Bildquelle: Trumpf

Die kompakte Schweißstation bietet einen günstigen Einstieg ins Laserschweißen...

Flexibel zeigt sich die Maschine hinsichtlich der Strahlquelle: Der Betrieb kann mit Scheibenlaser, Faserlaser und Diodenlaser bis ein Kilowatt Laserleistung erfolgen. Die TruLaser Station 5005 ist auf das Schweißen von Stahl, Aluminium, Buntmetallen und sogar Kunstoffen optimiert. Sie verfügt neben den drei Grundachsen über eine Drehachse von 0° bis 90° für das Werkstück und eine Optikschwenkachse, die Bauteile mit einem Winkel bis 135° bearbeitet. Alle Achsen können interpolierend angesteuert werden, sodass das Fügen laut Trumpf auch bei komplexen Bauteilgeometrien mühelos gelingt. Dank Achsverfahrbereichen von 300 x 300 x 500 mm ist auch die Bearbeitung ungewöhnlich hoher Bauteile möglich. Der Anwender kann je nach Einsatzzweck zwischen einer Festoptik und einer Scanneroptik wählen – ein großer Vorteil gegenüber den Vorgängermodellen TruLaser Station 3002 und 3003, die von der neuen Maschine abgelöst wurden.

Maßstäbe setzt die neue TruLaser Station 5005 in puncto Handhabung und Ergonomie. Die Programmierung der Maschine erfolgt über ein kippbares Bedienpult mit Touchfunktion, Prozessmonitor und Vorschubregler. Ein Schwenkarm sorgt für die richtige Positionierung für jeden Maschinenbediener. Dieser kann die TruLaser Station 5005 sowohl im Stehen als auch im Sitzen bedienen. Die völlig überarbeitete Steuerung ist auf die Schweißfunktion optimiert. Über die komfortable Teachfunktion sitzt jeder Schweißpunkt perfekt. Anwender können direkt über das NC-Programm auf die Steuerungsschnittstelle zugreifen und so Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine pneumatische Spannvorrichtung mit ansteuern. Für eine reibungslose Wartung verfügt die Maschine über eine Telepräsenzfunktion.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Laserschweißmaschinen, Blechexpo/Schweisstec

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe207/13967/web/Air_Liquide_EXELTOP_2017.jpgDie Zukunft ist handlich und digital
Schweißen ist Schweißen. Schneiden ist Schneiden. Doch auch diese Welt dreht sich. Und sie dreht sich immer schneller. Die Digitalisierung hält in der Schweißfertigung Einzug. Grund genug, um mit Norbert Semsch, Experte im Bereich Schweißen und Schneiden bei Air Liquide, über Trends, Kundenerwartungen und ganzheitliche Lösungen zu sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren