Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Laserschweißen mit Aktivgasgemischen

: Linde Gas


LASGON® von Linde bietet zum Laserschweißen mit reinem Helium eine echte Alternative. LASGON® verbessert Produktivität, Qualität und Zuverlässigkeit von Laserschweißanlage und verringert gleichzeitig die Abhängigkeit von Helium...

7537
...Die LASGON® Prozessgasgemische für unlegierte und hochlegierte Stähle enthalten aktive Komponenten, welche u. a. die Oberflächenspannung positiv verändern. LASGON® Laserprozessgase sind für den Einsatz von CO²-, Nd:YAG- und Fiberlaser geeignet und mindern den Heliumverbrauch um 60 %. Das Konzept umfasst außerdem die angemessene Prozessgaszufuhr. Durch unterschiedliche Dichte zwischen LASGON und reinem Helium ergibt sich ein anderes Strömungsverhalten – das zieht kleinere Änderungen in der Konfiguration der Prozessgaszufuhr zum Schweißprozess nach sich.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Laserschweißmaschinen

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe207/13967/web/Air_Liquide_EXELTOP_2017.jpgDie Zukunft ist handlich und digital
Schweißen ist Schweißen. Schneiden ist Schneiden. Doch auch diese Welt dreht sich. Und sie dreht sich immer schneller. Die Digitalisierung hält in der Schweißfertigung Einzug. Grund genug, um mit Norbert Semsch, Experte im Bereich Schweißen und Schneiden bei Air Liquide, über Trends, Kundenerwartungen und ganzheitliche Lösungen zu sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren