Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Messe Control: Qualität macht den Unterschied

: Schall Messen


Als Fachmesse für Qualitätssicherung führt die Control die internationalen Marktführer und innovativen Anbieter aller QS-relevanten Technologien, Produkte, Subsysteme sowie Komplettlösungen in Hard- und Software mit den Anwendern aus aller Welt zusammen.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe188/12870/web/control_impressionen_2_00_einlass_06.jpg
Mehr Aussteller als je zuvor, ein Zuwachs an Ausstellungsfläche um 10%, ein neues Hallen-Layout, verbesserte Infrastruktur, und ein fachlich rundes Rahmenprogramm – das bietet die Control 2017. Deutlich mehr als 900 Aussteller aus 30 Nationen belegen mit 52.500 m² Brutto-Ausstellungsflächen die eingeplanten Hallen 3, 4, 5, 6 und 7 komplett.

Zentrales Element Qualitätssicherung

Vor dem Hintergrund einzelner boomender QS-Segmente wie z. B. der IBV Industriellen Bildverarbeitung und Visionssysteme, robotergestützter Sub- und Komplettsysteme oder auch optoelektronischer Sensortechnik, präsentiert sich auch das Ausstellungs-Portfolio der 31. Control wieder auf höchstem Niveau. Dank des schon immer vergleichsweise hohen Digitalisierungs-Grades der Komponenten, Baugruppen und Systeme für die industrielle Qualitätssicherung, zeichnen sich diese Bausteine durch maximale I 4.0-Fähigkeit aus und bilden damit ein wesentliches Element zur Umsetzung von I 4.0-Strukturen in die Realität.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe217/15061/web/Posch_12_2012.jpgErfolgsfaktor: Digitale Vernetzung
Die Digitalisierung schreitet auch in der Schweißfertigung unaufhaltsam voran. Immer mehr Unternehmen aus der Branche bieten bereits konkrete Lösungen zum Thema Smart Factory. Wie es Fronius gelingt, diesen technologischen Wandel gemeinsam mit seinen Kunden verantwortungsvoll und erfolgreich umzusetzen, verrät uns Dr. Gerhard Posch, Member of Technology Publication Board – R&D. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren