Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Präzise, schnell und zuverlässig

: Cloos


Die Anforderungen an Produktivität, Reproduzierbarkeit und Qualität in der industriellen Fertigung wachsen ständig. Dies stellt auch die Füge- und Trenntechnik vor neue Herausforderungen. Der Einsatz von Laserstrahlen bietet dabei zahlreiche Vorteile. Mit QIROX Laser Cell präsentiert Cloos eine neue Produktlinie an Kompaktzellen zum automatisierten Laserschneiden und -schweißen.

/xtredimg/2015/Blechtechnik/Ausgabe139/8870/web/qirox_lasercell_50_001.jpg
Roboter- und Schweißtechnologie aus einer Hand: Mit QIROX Laser Cell präsentiert Cloos eine neue Produktlinie an Kompaktzellen zum automatisierten Laserschneiden und -schweißen.

Roboter- und Schweißtechnologie aus einer Hand: Mit QIROX Laser Cell präsentiert...

Moderne Schweißverfahren bieten die Möglichkeit, Qualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit des gesamten Produktionsprozesses weiter zu steigern. Insbesondere das Laserschweißen und -schneiden wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Das liegt vor allem an der hohen Effizienz und Genauigkeit des Laserstrahls. Beim Laserschweißen und -schneiden werden oftmals viel höhere Prozessgeschwindigkeiten bei gleichzeitig besserer Qualität als bei konventionellen Verfahren erreicht. Durch das exakte Arbeiten mit einem punktgenauen und präzisen Energieeintrag wird der Wärmeeinfluss und damit der thermische Verzug verringert. Dies reduziert zeitaufwendiges Nacharbeiten auf ein Minimum.

Jede Laserzelle maßgeschneiderte Einheit

Mit QIROX Laser Cell hat Cloos eine umfangreiche Palette an kompakten Laserzellen entwickelt. Dabei bildet jede Laserzelle eine maßgeschneiderte Einheit mit aufeinander abgestimmten Komponenten. Sie benötigen wenig Platz und lassen sich einfach in jede Fertigung integrieren. Die schlüsselfertigen Anlagen beinhalten Laserschweißkopf, Schutzeinrichtung, Bedienterminal, Positionierer, QIROX-Roboter, einen Flachbildschirm mit HD-Kamera zur Visualisierung sowie einen vormontierten Technikraum.

Die Laserzellen sind mit einem Hightech-Diodenlaser ausgestattet, der einen maximalen elektrischen Wirkungsgrad bietet. Darüber hinaus zeichnet sich dieser Lasertyp durch eine sehr hohe Verfügbarkeit, einen geringen Wartungsaufwand, eine leichte Bedienung sowie exzellente Prozessstabilität aus.

Die 2-Stationen-Anlagen sind mit
verschiedenen Positionierertypen für unterschiedliche Werkstücke erhältlich und lassen sich von außen bestücken. So kann der Mitarbeiter auf der einen Seite die geschweißten Werkstücke entnehmen, die Qualität der Schweißungen überprüfen und die Vorrichtungen neu bestücken, während auf der anderen Station der Schweißprozess stattfindet. Das Resultat ist enormer Zeitgewinn im gesamten Prozessablauf.


Zum Firmenprofil >>



QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe217/15061/web/Posch_12_2012.jpgErfolgsfaktor: Digitale Vernetzung
Die Digitalisierung schreitet auch in der Schweißfertigung unaufhaltsam voran. Immer mehr Unternehmen aus der Branche bieten bereits konkrete Lösungen zum Thema Smart Factory. Wie es Fronius gelingt, diesen technologischen Wandel gemeinsam mit seinen Kunden verantwortungsvoll und erfolgreich umzusetzen, verrät uns Dr. Gerhard Posch, Member of Technology Publication Board – R&D. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren