Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Vollautomatisch und punktgenau

Schweißaufgaben verlangen hohe Präzision, ganz besonders im Bereich der Fertigung von Sensoren. Die deutsche Alpha Laser GmbH (ÖV: Jutz Lasertechnik GmbH) hat sich dieser bislang problematischen Schweißaufgaben angenommen und punktet nun mit der neuen geschlossenen Laserschweißanlage AW200 für die Sensorfertigung.

8133
Die neue geschlossenen Laserschweißanlage AW200 von Alpha Laser für die Sensorfertigung.

Die neue geschlossenen Laserschweißanlage AW200 von Alpha Laser für die Sensorfertigung.

Der Schweißvorgang bei der Sensorfertigung mit der neuen AW200 ist eindrucksvoll: Vormagazinierte, zylindrische Sensoren werden in der Anlage vollautomatisch mit einer stirnseitigen, kreisrunden Naht verschlossen. Der Edelstahldeckel, der die Verschlussfunktion übernimmt, wird hierbei zunächst mit einem Niederhalter in seiner Position fixiert und mit vier Heftpunkten fest mit dem Sensorkörper verbunden. Nach dem Entfernen des Niederhalters folgt dann die kreisrunde Dichtschweißung.

Ausgefeilte Magazintechnik

So weit, so einfach, mag man denken - doch das bewerkstelligt die AW200 nicht nur ein Mal, sondern insgesamt neun Mal pro Magazin. Zusätzlich ist das Magazin wechselbar, sodass auch mehrere Magazine nacheinander mit einem Programmablauf geschweißt werden können. Möglich wird dies durch eine ausgefeilte Magazintechnik, die eine reproduzierbar exakte Positionierung der Sensoren gewährleistet, und durch die ausgezeichnete Genauigkeit des Bewegungssystems der AW200.

Gelöst: Problematik der Schutzgasabdeckung

Eine der schwierigsten Aufgaben bei der Schweißung ist die richtige Schutzgasabdeckung. Da sich bei der AW200 nicht der Sensor, sondern der Laserbearbeitungskopf bewegt, ändert sich bei Verwendung einer feststehenden Düse die Bewegungsrichtung ständig zur Strömungsrichtung des Prozessgases. Mit einer speziell entwickelten Düse, die einen sehr laminaren Gasstrom auf den Schweißpunkt erzeugt, ist es gelungen, an
jeder Stelle der Schweißnaht hervorragende Qualität zu gewährleisten - und das an jedem Sensor in jedem Magazin.

Neben ihrem Einsatz in der Sensor-Serienfertigung wird die AW200 auch zur Herstellung von Prototypen verwendet - mit einer Drehachse können auch Umfang- und Stirnflächennähte an einzelnen Sensoren auf einfache Weise geschweißt werden.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Laserschweißmaschinen, Industriegase aller Art

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe207/13967/web/Air_Liquide_EXELTOP_2017.jpgDie Zukunft ist handlich und digital
Schweißen ist Schweißen. Schneiden ist Schneiden. Doch auch diese Welt dreht sich. Und sie dreht sich immer schneller. Die Digitalisierung hält in der Schweißfertigung Einzug. Grund genug, um mit Norbert Semsch, Experte im Bereich Schweißen und Schneiden bei Air Liquide, über Trends, Kundenerwartungen und ganzheitliche Lösungen zu sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren